BIM Institut

Stellenausschreibung Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

10.06.2024|11:15 Uhr

Das BIM-Institut (Institut für Management digitaler Prozesse in der Bau- und Immobilienwirtschaft) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in.

In der Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen, am Institut für das Management digitaler Prozesse in der Bau- und Immobilienwirtschaft (BIM-Institut),
ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für 24 Monate (unter Vorbehalt der endgültigen Bewilligung der Projektmittel),
eine Stelle als 

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

mit 100 % der tariflichen Arbeitszeit
(Teilzeit ist möglich, bitte geben Sie bei der Bewerbung an, ob Sie auch bzw. nur an einer Teilzeitbeschäftigung interessiert wären)
zu besetzen.

Stellenwert: E 13 TV-L

Fachliche und persönliche Einstellungsvoraussetzungen:
- Sie besitzen ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) in den Fächern Wirtschaftsingenieurwesen, Bauingenieurwesen, Architektur, Bauinformatik oder Wirtschaftsinformatik mit mindestens guter Note
- Ein hohes Interesse an Forschungsfeldern der digitalen Transformation, des Building Information Modelings und dem Bauprozessmanagement
- Eine gewisse IT-Affinität bei gleichzeitigem Interesse an Managementprozessen
- Sie arbeiten eigenverantwortlich und strukturiert
- Fließende Deutschkenntnisse

Aufgaben und Anforderungen:
- Mitarbeit in anwendungsorientierten Forschungsprojekten in den Themenfeldern der Wertschöpfungskette von Bauprodukten (insbesondere Holzbau), Baulogistik und Nachhaltigkeit
- Mitarbeit bei der Vorbereitung von Workshops und Konferenzen
- Mitarbeit bei der Fortschreibung des Lehrangebots am BIM-Institut
- Eigenverantwortliches Arbeiten in interdisziplinären Teams
- Mitwirkung bei der Antragstellung zu neuen Forschungsprojekten
Hinweise zu unseren Forschungstätigkeiten finden Sie auf unserer Internetseite https://biminstitut.uni-wuppertal.de/de/forschung.html

Es handelt sich um eine Qualifizierungsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die zur Förderung der wissenschaftlichen oder künstlerischen Qualifizierung besetzt werden kann. Die Laufzeit des Arbeitsvertrages wird der angestrebten wissenschaftlichen Qualifizierung angemessen gestaltet.

Des Weiteren besteht bei Einwerbung von weiteren Forschungsprojekten die Option zur Verlängerung des Beschäftigungsverhältnisses.
Wir bieten flexible Arbeitszeiten mit der Option auf anteiliges Homeoffice, ein angenehmes und kollegiales Arbeitsklima sowie weitere Vorzüge wie beispielsweise die zusätzliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes (VBL), Teilnahme am Hochschulsport und abwechslungsreiche Versorgung in den Campusmensen. Wir nehmen uns Zeit für Ihr Ankommen und Ihre Einarbeitung und unterstützen Sie durch individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung. An der Bergischen Universität schätzen wir die individuellen und kulturellen Unterschiede unserer Hochschulangehörigen und setzen uns für Gleichstellung, Chancengerechtigkeit und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein.

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen Frau Univ.-Prof. Dr. Ing. habil. Dipl.-Wirt.-Ing. Anica Meins-Becker (a.meins-becker@uni-wuppertal.de).

Kennziffer: 24137

Bewerbungen (mit Anschreiben, Lebenslauf, Nachweis des erfolgreichen Studienabschlusses, Arbeitszeugnissen, ggf. Nachweis einer Schwerbehinderung als PDF-Datei) sind grundsätzlich nur möglich über das Onlineportal der Bergischen Universität Wuppertal: https://stellenausschreibungen.uni-wuppertal.de

Unvollständig eingereichte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden!
Ansprechpartnerin für das Anschreiben ist Frau Univ.-Prof. Dr. Ing. habil. Dipl.-Wirt.-Ing. Anica Meins-Becker.
Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts und von Menschen mit einer Schwerbehinderung sind willkommen. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Rechte von Menschen mit einer Schwerbehinderung, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu werden, bleiben unberührt.

Bewerbungsfrist: 24.06.2024

Weitere Infos über #UniWuppertal: