Ms Univ.-Prof. Dr. -Ing. habil. Dipl. Wirt. -Ing. Anica Meins-Becker

Geschäftsführende Institutsleitung und Vorstand // Professur zur digitalen Transformation in der Bau- und Immobilienwirtschaft

Biography

Anica Meins-Becker leitet das BIM-Institut an der Bergischen Universität Wuppertal. Anica Meins-Becker wurde in 2021 zur Apl.- Professorin für die Professur "Digitale Transformation in der Bau- und Immobilienwirtschaft" ernannt und habilitierte in 2020 zum Thema „BIM, Digitalisierung und Prozessmanagement“ im Fach „Baubetrieb und Bauwirtschaft“ an der Bergischen Universität Wuppertal. Bereits seit 2006 ist sie wissenschaftliche Projektleiterin in zahlreichen Forschungsvorhaben mit Projektmittelgebern aus Industrie und der öffentlichen Hand. Zu den Forschungsschwerpunkten zählen u.a. das prozessorientierte Planen, Erfassen, Kontrollieren, Steuern und Dokumentieren von Informationen entlang der Wertschöpfungskette der Bau- und Immobilienwirtschaft sowie die Anwendung und Weiterentwicklung der Methode Building Information Modeling.

Ausbildungsdaten

Außerplanmäßige Professur
08/2021 | Ernennung zur außerplanmäßigen Professorin für die Professur "Digitale Transformation in der Bau- und Immobilienwirtschaft", Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen, Bergische Universität Wuppertal


Habilitation mit Lehrbefugnis
03/2020 | Habilitation mit Lehrbefugnis für das Fach Baubetrieb und Bauwirtschaft, Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen, Bergische Universität Wuppertal
2011-2020 | Habilitationsschrift: „BIM, Digitalisierung und Prozessmanagement“, Gutachten: Univ.-Prof. Dr. Manfred Helmus, Univ.-Prof. Dr. Christoph Motzko, Prof. Dr.-Ing.-habil. Dipl.-Volksw. Guido Spars


Promotion zum Dr.-Ing. mit Auszeichnung
05/2011 | Promotion mit Auszeichnung (summa cum laude), Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen, Bergische Universität Wuppertal
2006-2011 | Dissertation: „Modell zur Unterstützung baulogistischer Prozesse entlang der Versorgungskette der Bauwirtschaft“, Gutachten: Univ.-Prof. Dr. Manfred Helmus, Univ.-Prof. Dr. Georg Pegels


Studium
2006 | Diplom Wirtschaftsingenieurwesen
2003-2006 | Berufsbegleitendes Aufbaustudium: „Unternehmensführung für Bauingenieure und Architekten“, Schwerpunkt: Bauorganisation, Bauwirtschaft, Baurecht“ an der Bauakademie Biberach, Diplomarbeit: Kreditrating von Bauunternehmen – Optimierung der hard-facts und der soft-facts
1999 | Diplom Bauingenieurwesen
1993-1999 | Studium an der RWTH Aachen, Vertiefung: konstruktiver Ingenieurbau, Diplomarbeit: Einfluss von Steinkohlenflugasche auf den Frost-Tausalzwiderstand von karbonatisiertem Beton

Beruflicher Werdegang

seit 2024 | Lehrstuhlinhaberin LuGg Digitales Planen, Bauen und Betreiben (IB)


seit 2021 | Geschäftsführende Institutsleitung des Instituts für das Management digitaler Prozesse in der Bau- und Immobilienwirtschaft / BIM-Institut an der Bergischen Universität Wuppertal


2021-2024 | Akademische Direktorin am Institut für das Management digitaler Prozesse in der Bau- und Immobilienwirtschaft / BIM-Institut an der Bergischen Universität Wuppertal


2011-2021 | Akademische Rätin/Akademische Oberrätin am Lehr- und Forschungsgebiet Baubetrieb und Bauwirtschaft, Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen, Bergische Universität Wuppertal


seit 2011 | Gründerin und Gesellschafterin des Instituts für Prozesssicherheit im Bauwesen (ProSiBau Helmus / Kelm / Meins-Becker GbR) – Durchführung von anwendungsorientierten Prozess- und Beratungsleistungen


2006-2011 | Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehr- und Forschungsgebiet Baubetrieb und Bauwirtschaft, Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen, Bergische Universität Wuppertal, Freistellung durch Streif Baulogistik GmbH


2001-2011 | Projektleitung Streif Baulogistik GmbH (Tochterunternehmen der HOCHTIEF AG, Industrieunternehmen)


­­­2000-2001 | Projektleitung Hartmann FUTURbau – Fertigteilwerk für Sonderkonstruktionen von Beton- und Steinelementen (Industrieunternehmen)

Besondere Positionen (Auswahl)

seit 2023 | Vorsitzende des VDI-Fachausschusses „Building Information Modeling"


seit 2023 | Vorstandsmitglied des buildingSMART Deutschlands


seit 2022 | Sprecherin der VDI 2552/DIN EE Blatt 12.2


seit 2022 | Dezentrale Gleichstellungsbeauftragte der Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen der Bergischen Universität Wuppertal


2020 - 2021 | Sprecherin der VDI 2552/DIN EE Blatt 12.1


seit 2019 | Sprecherin des wiss. Beirats des BIM-Clusters NRW


seit 2019 | Mitglied des Koordinierungskreises der BIM-Regionalgruppe Rhein-Ruhr des buildingSMART Deutschland e.V.


seit 2018 | Initiatorin und Leiterin des nationalen, bundeslandübergreifenden Wissenszirkels öffentliche Hand „BIM und Digitalisierung“

 

Weitere Infos über #UniWuppertal: